POLY ULB-NAGELRAND

Polymerbitumenbahn-Poly-ULB-Nagelrand-Binné POLY ULB-NAGELRAND
Unterlagsbahn auf Holzschalung für die Behelfsabdichtung

Folder Download
CE-Produktdatenblatt Download

 

Holz arbeitet! Um Bewegungen des Untergrundes, besonders Scherbewegungen zwischen einzelnen Brettern, von der Abdichtung fernzuhalten, bedarf es einer wirksamen Trennung der Schichten.

Seit vielen Jahren bewährt hat sich die Trennung durch Aufnageln einer zusätzlichen Bitumenbahn, die allerdings in den meisten Fällen nicht als Lage mitzurechnen ist, da die Überlappungen nicht verklebt werden. Die eigentliche Abdichtung besteht aus den beiden folgenden, jeweils aufzuschweißenden Bitumen- bzw. Polymerbitumenbahnen.

Mit der POLY-ULB-Nagelrand haben wir die Funktionen Trennschicht und 1. Abdichtungslage in einer Bahn vereint, und das bei minimalem Einsatz der Brennerflamme. Die Nagelung auf das Holz erfolgt im Randbereich der Bahn. Der neben dem Sicherheitsschweißrand angeordnete, selbstklebende Randstreifen schützt die darunter liegende Holzkonstruktion vor der Flamme beim anschließenden Randverschweißen. Der Kopfstoß ist ebenfalls thermisch zu verschließen. Danach ist die Behelfsabdichtung hergestellt oder anschließend wird direkt die Oberlage aufgeschweißt.

Das Ergebnis ist eine mit minimiertem Aufwand erstellte, 2-lagige bituminöse Abdichtung, komplett in Polymerbitumenqualität!

TECHNISCHE DATEN
Einlage:Glasgewebe ≥200 g/m ²DIN 18191
Oberseite:Feinsand mit SK-Randstreifen
Unterseite:Trennfolie mit SK-Streifen
Rollenlänge:10,0 mDIN EN 1848-1
Rollenbreite:1,08 mDIN EN 1848-1
Rollengewicht:ca. 28 kg
Dicke:ca. 3,0 mm DIN EN 1849-1
Wärmestandfestigkeit:+100 °CDIN EN 1110
Kaltbiegeverhalten: -25 °CDIN EN 1109
Maximale Zugkraft: ca. 1000 N/50 mmDIN EN 12311-1
Dehnung:2 %DIN EN 12311-1