BITUMENBAHNEN OBERLAGEN


Bitumenschweißbahnen von Binné

Schon seit langer Zeit sind Bitumenschweißbahnen aus der Flachdachabdichtung nicht mehr wegzudenken. Das Material schützt vor den Witterungseinflüssen wie Regen, Hagel und Schnee. Dabei versprechen Bitumenbahnen eine Lebensdauer, die locker mit einer klassischen Dachziegel-Dacheindeckung mithalten kann. Mit unseren Produkten bieten wir jedoch einen Vorteil, der alle sonstigen Materialien übertrifft: Die NOxOFF Beschichtung, die ein Teil unserer TOP-Oberlagen trägt, bindet die schadstoffreichen Stickoxide und wandelt diese in harmlose Salze um. Damit dienen unsere Bitumenbahnen als wahre Luftreiniger für die Umwelt.

Weitere Informationen zu unseren Bitumenschweißbahnen finden Sie weiter unten.

Unsere Produkte

Bitumenbahn-Oberlagen_Anti-Stickoxid-Beschichtung-NOxOFF NOxOFF LUFTFILTER
Unsere besten Dachbahnen liefern wir jetzt auf Wunsch mit einer oberseitig aufgetragenen, katalytisch wirkenden NOxOFF-Beschichtung. Sie wandelt die schädlichen Stickoxide aus der Luft in ungefährliche Nitrate (Salze) um. Diese Dachbahnen wirken also stickoxidreduzierend.

 

Polymerbitumen-Schweißbahn-Oberlagen_BISOTEKT-Poly6000 BISOTEKT POLY 6000
Polymerbitumen-Schweißbahn
Mit NOxOFF-Beschichtung lieferbar.

 

 

Polymerbitumen-Schweißbahn-Oberlagen-BISOTEKT-Calida-Plus BISOTEKT CALIDA PLUS
Polymerbitumen-Schweißbahn
Mit NOxOFF-Beschichtung lieferbar.

 

 

Polymerbitumen-Schweißbahn-Oberlagen-BISOTEKT-Polyplan BISOTEKT POLYPLAN
Polymerbitumen-Schweißbahn
Mit NOxOFF-Beschichtung lieferbar.

 

 

Bitumendachbahn-Oberlagen-Bisoplan-e BISOTEKT BISOPLAN-E
Spezialdachbahnen für einlagige Abdichtungen
Mit NOxOFF-Beschichtung lieferbar.

 

 

Bitumenwurzelschutzbahn-Oberlagen-BISOTEKT-Polyflor BISOTEKT POLYFLOR PLUS
Wurzelschutzbahn für Gründächer

 

 

Bitumenbahn-Sanierung-Oberlagen-Bisotekt-Turbo BISOTEKT TURBO SB
Sanierungsbahn mit integrierter Dampfdruck-
Ausgleichsschicht

 

Was sind Bitumenbahnen

Bitumenschweißbahnen sind Baustoffe, die vorwiegend zum Abdichten von Bauteilen verwendet werden. Sie haben eine Trägereinlage, die von beiden Seiten mit Bitumenmasse beschichtet ist. Trägereinlagen können je nach den Erfordernissen aus Polyestervlies, Glasgewebe, Glasvlies, Kombiträger, Glasgittergelege und Aluminiumverbund-Einlage bestehen. Seltener sind Bahnen mit Kupferverbund-Einlage. Die Trägereinlagen bestimmen das mechanische Verhalten der Bahnen und das Verhalten bei der Verarbeitung wie z.B. die Dehnfähigkeit oder die Nagelausreißfestigkeit. Bahnen mit Rohfilzträgereinlagen können noch für Bauwerksabdichtungen, nicht aber für die Flachdachabdichtung eingesetzt werden.
Ober- und unterseitig sind diese Einlagen, je nach Anwendungszweck, mit Schiefersplitt, Sand, einer Trennfolie (Schweißfolie) oder bei Kaltselbstklebe-Bahnen mit einer Abziehfolie versehen. Die Deckschichten bestehen aus Bitumen oder Polymerbitumen. Sie beeinflussen die Wasserdichtheit, das Witterungs- und Temperaturverhalten und die Alterungsbeständigkeit. Zusammen mit der Trägereinlage ergibt sich dadurch auch die Flexibilität und Verarbeitbarkeit. Die Eigenschaften der Bitumenbahnen sind in den europäischen Normen geregelt.

Unterschied Dachpappe und Bitumenbahn

Bitumenbahnen werden umgangssprachlich auch häufig als Dachpappe bezeichnet. Dies ist aber nicht korrekt, denn die Bitumenbahn weist ein anderes (hochwertigeres) Trägermaterial auf. Der Begriff Dachpappe stammt von früher, wo Pappe in Teer getränkt wurde, um sie für Abdichtungen zu verwenden. Ab 1920 wurde dann nach und nach Teer durch Bitumen ersetzt. Doch aufgrund des einfachen Trägermaterials kann die Dachpappe nur genagelt oder geklammert werden. Die heutigen Bitumenbahnen mit ihren hochwertigen Trägereinlagen aus Glasvliesen, Glasgewebe oder Polyestervlies in Kombination mit Bitumendeckschichten oder Polymerbitumendeckschichten halten nicht nur deutlich höheren Beanspruchungen stand sondern halten diesen Beanspruchungen auch länger stand.

Einsatzbereiche von Bitumenbahnen

Die Einsatzbereiche von Bitumenbahnen sind sehr vielseitig. Die Verwendungsmöglichkeiten und die Auswahl der Stoffe sind in Normen geregelt und zeigen, wo die Bitumenbahnen zum Einsatz kommen können z. B. bei der Flachdachabdichtung. Im Einzelnen sind das die folgenden Normen:

DIN 18531 Abdichtung von Dächern, sowie von Balkonen, Loggien und Laubengängen
DIN 18532 Abdichtung von befahrbaren Verkehrsflächen aus Beton
DIN 18533 Abdichtung von erdberührten Bauteilen
DIN 18534 Abdichtung von Behältern und Becken
DIN 18535 Abdichtung von Innenräumen

Spezielle Bitumenbahnen können außerdem bei Dachbegrünungen als Wurzelschutz dienen.

Außerdem bieten einige Bitumenbahnen durch eine Sonderbeschichtung eine Stickoxidreduzierung (z.B. NOxOFF-Beschichtung)

NOXOFF-Beschichtung für umweltschonende Bitumenschweißbahnen

Es ist bekannt, dass Verbrennungsmotoren gesundheitsschädliche Abgase produzieren. Dabei entstehen verschiedene Stickoxide, welche die Gesundheit des Menschen negativ beeinflussen und zur Entstehung von bodennahen Ozonen beitragen. Mit unserer NOxOFF-Beschichtung sagen wir diesen Schadstoffen den Kampf an. Unsere eigens entwickelte photokatalytische Beschichtung wird durch UV-Strahlung aktiviert. Daraufhin bindet das Material die in der Luft enthaltenen Stickoxide. Eine chemische Reaktion wandelt die Schadstoffe dann in harmlose Nitrate um. Beim nächsten Regen werden die Salze einfach weggespült. Diese Wirkung ist nicht abnutzbar und bleibt über die gesamte Lebensdauer der Beschieferung der Bitumenbahn erhalten. Schon 100 Quadratmeter mit unserer NOxOFF-Beschichtung reinigen die jährliche Verschmutzung durch einen gängigen PKW (Ausstoß eines Fahrzeugs der Klasse Euro-5 bei 12.000 km jährlich).

Tragen Sie etwas zur Luftreinigung bei und nutzen Sie die schadstoffneutralisierende NOxOFF-Beschichtung für Bitumenbahnen.

Anwendungsbeispiel mit unseren Bitumenschweißbahnen

Kommt es zur Planung einer Dachdämmung oder Dachsanierung, fragen sich Bauherren oft, welche Bitumenbahnen sich für welche Anwendung eignen. Dies hängt vom Material der Unterkonstruktion, der Neigung der Unterkonstruktion und der Nutzung der Oberfläche ab (Gründach, Terassenplatten oder ungenutzt). Daher haben wir einen Beispiel-Aufbau detailliert aufgezeichnet. Weitere Informationen und Anweisungen zur Durchführung finden Sie in dem PDF-Dokument zum Download. Weitere Beispiele finden Sie unterteilt nach dem Material der Unterkonstruktion unter Flachdach Aufbauten.

Dachdämmung eines Gefälledaches auf Holzschalung mit Bitumenschweißbahnen

Aufbau 7 - Flachdach mit Holzschalung mit Neigung unter 2% mit Gefälledämmung

Bei der Dachdämmung auf Holzschalung handelt es sich in unserem Beispiel um einen Systemaufbau für ein Dach mit einer Neigung der Unterkonstruktion unter 2%.

Holzschalung

Duriglas G 200 DD – Grob besandet –

Bisotekt EL-A-GlasDampfsperre

Duripor Gefälledach  – Dämmung aus EPS, Neigung dadurch größer als 2%

Duritherm KSU 35 – Kaltselbstklebende Unterlagsbahn

Biosotekt Poly 6000 – Oberlage Elastomerbitumen-Schweißbahn

Weitere Informationen zum Aufbau und der Durchführung erhalten Sie in dem PDF-Dokument.

Beratung anfordern

Falls Sie Unterstützung bei der Planung Ihrer Flachdachbau-Projekte benötigen oder Fragen zu unseren Systemlösungen und Produkten haben, können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden. Sie erreichen unser Servicepersonal unter der Telefonnummer 04101 50050 oder per E-Mail an info@binne.de.