AUSBILDUNG

Ausbildung Industriekauffrau Industriekaufmann bei Binne in Pinneberg

Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/-frau (m/w/d) mit Beginn 1.8.2023

Du hast Interesse an einer Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/frau?
Dann bist du bei uns genau richtig. Bei uns bekommst du nicht nur fundiertes Fachwissen vermittelt, wir bieten Dir die Möglichkeit, Dich sowohl fachlich als auch persönlich weiterzuentwickeln. Also komm zu uns! Wir freuen uns auf Dich!

Das erwartet dich:

In Deiner Ausbildung lernst Du die betriebswirtschaftlichen Abläufe unseres Unternehmens kennen. Natürlich durchläufst Du bei uns alle Abteilungen wie zum Beispiel Vertrieb, Einkauf, Rechnungs- und Personalwesen und viele mehr. Hier lernst Du im Tagesgeschäft und in Projektarbeiten, worauf es in Deinem Beruf später ankommt. Auch gestalten unsere Auszubildenden unsere Social Media Auftritte mit.

Folgende Aufgaben lernst Du während Deiner Ausbildung kennen:
– Einkauf und Lagern von Waren und diese für die Produktion bereitstellen
– Verkaufsverhandlungen mit Kunden führen und Präsentationen abhalten
– Werben, Beraten und Betreuen von Kunden
– Planen, Steuern und Überwachen von Produktionsprozessen
– Finanz- und Geschäftsbuchführung abwickeln
– Durchführung der Terminplanung und der Büro-Organisation
– Mitgestaltung der Social Media Auftritte

Damit kannst Du bei uns rechnen:
– fachlich fundierte Ausbildung
– angemessene Vergütung
– Gleitzeit
– 30 Tage Urlaub
– 37,5 Stunden Woche
– Urlaubs- und Weihnachtsgeld
– Parkplatz für Auto, Mofa oder Fahrrad
– Kaffee und Tee gratis
– zahlreiche Möglichkeiten, Dich weiter zu entwickeln
– familiäre Arbeitsatmosphäre

Welche Voraussetzungen musst Du mitbringen?
– Interesse für kaufmännische und organisatorische Tätigkeiten
– Kommunikationsfreudigkeit und Offenheit
– gutes Verständnis für Zahlen und Daten
– Spaß am Arbeiten mit dem Computer
– Zuverlässigkeit
– guter Realschulabschluss oder (Fach-)Abitur

Ausbildungsdauer?
3 Jahre (eine Verkürzung der Ausbildungszeit ist nicht vorgesehen).

Das klingt gut? Dann schicke Deine Bewerbung gern an Frau Lorenz unter der E-Mail personal@binne.de

Ausbildung Industriekauffmann Industriekauffrau Baubranche Büro Labor in Pinneberg

Unsere Auszubildende Nele hat sich mit uns über ihre Ausbildung als Industriekauffrau bei Binné in Pinneberg unterhalten:

Ausbildung Industriekaufmann Industriekauffrau in Pinneberg bei Binné

Hallo Nele, bald bist Du schon im zweiten Ausbildungsjahr bei Binné und kannst auf die Erfahrungen aus Deinem ersten Ausbildungsjahr zurückblicken. Bestimmt wäre es für Schüler und Schülerinnen, die sich für eine Ausbildung interessieren, hilfreich, wenn Du ihnen ein bisschen von Deiner Ausbildung erzählen könntest. Daher würde uns interessieren: Wie bist Du eigentlich auf den Ausbildungsberuf Industriekauffrau gekommen?

Meine Schwester ist auch Industriekauffrau und mir gefiel, was sie über den Beruf erzählt hat. Außerdem ist der Beruf sehr vielseitig.

Und wie bist Du auf Binné & Sohn als Ausbildungsbetrieb gestoßen?

Eine Freundin hatte mich auf das Unternehmen hingewiesen, da sie mal einen LKW-Fahrer von Binné getroffen hatte und er so von der Firma geschwärmt hat. Dazu kommt noch, dass ich aus einer „Dachdecker-Familie“ komme und Binné mir nicht unbekannt war.

Was meinst Du, was für Fähigkeiten man besitzen sollte, wenn man den Beruf Industriekaufmann oder Industriekauffrau anstrebt?

Man sollte gut mit Zahlen umgehen können, gute Kenntnisse in Deutsch und Spaß mit dem Arbeiten am PC haben. Außerdem sind gute Englisch-Kenntnisse hilfreich, da wir seit Januar 2022 unsere neue Firma Binné Scandinavia mit an Bord haben und mit diesen viel in Englisch kommunizieren.

Würdest du Dich wieder bei Binné bewerben, wenn Du die Möglichkeit hättest?

Definitiv. Die Kollegen sind super freundlich und immer hilfsbereit! Zudem ist die Atmosphäre sehr familiär.
Außerdem hat es Vorteile, dass unser Unternehmen in Pinneberg ist, wenn man aus Pinneberg und Umgebung kommt. Das war für mich auch ein wichtiger Faktor, da ich mich auch in Hamburg beworben habe und dort einen viel weiteren Weg gehabt hätte. Man hat viele Mitarbeiterparkplätze, sowie einen überdachten Abstellplatz für Fahrräder und der Pinneberger Bahnhof ist auch nicht in weiter Ferne.
Wir sind ja eine mittelständische Firma. Der Vorteil einer mittelständischen Firma gegenüber sehr großen Firmen ist, man kennt nach kurzer Zeit die meisten Mitarbeiter und ist oft per „Du“. Alles ist ziemlich übersichtlich und man lernt schnell, was wo zu finden ist. Auch angenehm finde ich bei uns, dass man eigentlich normale Alltagskleidung anziehen kann und nicht im Anzug oder Kostüm erscheinen muss.

Was macht Dir am meisten Spaß bei Binné?

Die Ausbildung bietet mir eine große Vielfalt an Aufgaben bzw. Abteilungen, die ich während meiner dreijährigen Ausbildung durchlaufe. Nach Einarbeitung kann ich bei Binné schon sehr selbständig arbeiten. Dadurch sammelt man viele Erfahrungen für die weitere Karrierelaufbahn, aber auch wichtige praktische Erfahrungen, die einem im Berufsschulalltag helfen. Gut finde ich auch, dass ich auch eigene Ideen mit einbringen kann.

Vielen Dank für das Interview und weiterhin noch viel Spaß in der Ausbildung!