Fledermäuse und frische Luft: Hass+Hatje aktiv für die Umwelt


In Bad Segeberg baute Hass+Hatje auf einem Areal von 25.000 Quadratmeter ein neues Baustoffzentrum. Die Umwelt spielte hier ein große Rolle: es gab geschützte Fledermäuse, auf die Rücksicht genommen werden musste. Dies geschah mit einem speziellen Lichtkonzept für die lichtempfindlichen Tiere.

Darüber hinaus wurde für das Bürogebäude ein Dachaufbau gewählt, der aktiv den Umweltschutz unterstützt:  Handwerker verlegten Dachbahnen mit unserer NOxOFF Beschichtung. Diese trägt nun dazu bei, die Luft aktiv zu verbessern, in dem über Photokatalyse die Stickoxide aus der Luft gefiltert werden. Nun freuen sich die Fledermäuse und die Umwelt über frische Luft. Hass +Hatje freut sich darüber hinaus über einen weiteren Effekt unserer Binné-NOxOFF-Dachbahnen: Ihre Dachbahnen bleiben länger sauber. Mehr über den NOxOFF- Wirkmechanismus können Sie hier lesen.

an Umfrage teilnehmen

Ihre Meinung zählt – sagen Sie uns, was Ihnen wichtig ist.


Wir freuen uns, wenn Sie an unserer kurzen Umfrage teilnehmen. Sie ist anonym und dauert ca. 3 Minuten. Ihre Meinung hilft uns, unseren Service auf Ihre Wünsche abzustimmen.

Hier gelangen Sie zur Umfrage.